Die IDC Schau 2017 in Tápiószentmárton/Ungarn

 

Gleich zu Beginn, es war ein fantastisches Wochenende in Ungarn.

Das Wochenende vom 08.bis 10. September stand ganz im Zeichen des Dobermannes.
Im ungarischen Örtchen Tápiószentmárton fand die größte Schau des Jahres für Dobermänner statt, die IDC.
IDC Werbung
Auf dem mehr als weitläufigen Gelände des Gestüts "Kincsem Lovaspark" fanden sich knapp 500 Dobermänner ein, um herauszufinden, wer der Schönste ist.
Natürlich fehlt bei solch einer Gelegenheit nicht die Gesandtschaft aus Dortmund und Trier samt ihren teilnehmenden Hunden.
Um den Hunden und Fahrern Gelegenheit zur Entspannung nach den 1200km der Anreise zu geben, traf die Truppe bereits am Donnerstag in loser Folge am Veranstaltungsort ein.
Hotel
Auf dem riesigen Areal und dem großen Gestüt war es ohne Probleme möglich, sich zu verlaufen.
Leider wurde von dieser Möglichkeit auch gebrauch gemacht.
Auf einem "kleinen Teil" wurden vom Veranstalter, dem ungarischen Dobermann Club, die Ausstellungsringe aufgebaut.
Dieser "kleine Teil" war aber derart großzügig dimensioniert, daß er problemlos auch als Campingplatz und Parkplatz dienen konnte.
relaxing
Am Freitag trafen dann die meisten Teilnehmer ein, bauten Ihre Zelte auf und verschafften sich einen Überblick über den Zustand der Ausstellungsringe.
Diese hatten zwar nicht ganz Sportplatzcharakter, waren aber für eine Ausstellung sehr gut geeignet.
Dortmunder Zelt
Am IDC-Freitag tagt traditionsgemäß der Kongress der Abgesandten der IDC-Mitgliedsländer.
Natürlich war man gespannt, welche Änderungen bzw. Neuerungen dieses Jahr beschlossen wurden.
Das größte Interesse jedoch fand der gemeinsame, gemütliche Abend am Veranstaltungsort.
Der Veranstalter lud dazu Teilnehmer, Richter und Funktionäre zu einem Grillabend mit traditioneller Zigeunermusik ein.
Zusammen mit Freunden und Bekannten aus der ganzen Welt wurde bis in die frühen Morgenstunden gefachsimpelt, gelacht und über die Ergebnisse der nächsten Tage spekuliert.
Grillabend
Am Samstag startete die IDC mit den Entscheidungen in den Klassen der jüngeren Hunde.
Ob in Baby-, Jüngsten- oder Jugendklasse, überall gab es Teilnehmer, denen man fest die Daumen drückte.
Da die Dobermänner der Dortmunder Gesandtschaft in den Klassen der älteren Hunde starteten, konnte sie einen weitgehend entspannten Tag verbringen.
das richten
Den krönenden Abschluss des ersten Ausstellungstages bildete dann das Galadinner für alle IDC-Teilnehmer.
So manch einer hatte zunächst Schwierigkeiten, seine guten Bekannten in festlicher Abendkleidung zu erkennen.
Sobald aber diese kleinen "Schwierigkeiten" überwunden waren, knüpfte man nahtlos an den schönen Vorabend an und genoß den Abend in vollen Zügen.
Siegerehrung
Sonntag wurde es dann ernst.
Für die 4 Dortmunder Hunde standen die Entscheidungen an.
Zwischenzeitlich ergab sich durch die gleichzeitigen Entscheidungen von Rüden der Zwischenklasse und offenen Klasse Hündinnen sogar ein Anflug von Stress.
Schön für die Hunde, alle wurden mit Excellent bewertet.
Den größten Erfolg hatte die Hündin
"Tahi-Reme Zorina", ein "Exc 1".
Routiniert und souverän präsentierte sich die Hündin dem Richter Tamás Dohóczki, wie auch beim "walk of honor" in den Finals.
Tahi-Reme Zorina

 

Mit den Finals ging eine gelungene Veranstaltung zu Ende.
Der ungarische Dobermannverein (HDK) hat es verstanden, seine Gäste in vielerlei Hinsicht zu verwöhnen, vielen Dank dafür!!!

Sicher, an der Veranstaltung nahmen knapp 500 Dobermänner teil, jeder insgeheim mit der Hoffnung auf eine gute Platzierung. Natürlich kann bei einer derartig großen Teilnehmerzahl nicht jeder Starter den ersten Platz erringen, so gab es natürlich auch einige enttäuschte Gesichter.

Letztendlich gab es aber trotzdem hauptsächlich Gewinner, konnte doch jeder Teilnehmer wunderschöne Erinnerungen an diese tolle Veranstaltung mit nach Hause nehmen.
Und diese Erinnerungen sind viel nachhaltiger als der schönste Pokal.

Wie jedes Jahr sollten auf der IDC nicht die erreichten Platzierungen im Vordergrund stehen, sondern das Wiedersehen mit Freunden und Bekannten aus der "Familie Dobermann".

Menschen
Die IDC 2018 wird voraussichtlich im September in der Slovakei stattfinden.
Natürlich ist im Terminkalender bereits ein entsprechender Vermerk vorhanden


Ach ja... die Platzierungen der Dortmunder..
Klasse Hund Bewertung
Zwischenklasse Rüden schwarz Tahi-Reme Tyrion exc
Zwischenklasse Rüden schwarz Vostra Altezza Excalibur exc
Offene Klasse Hündin schwarz Infinity Indira di Perlanera exc
Ehrenklasse Hündin schwarz Tahi-Reme Zorina exc 1
 
Unser Fazit :

Vielen Dank an den HDK für diese gelungene Veranstaltung!!

IDC, selbstverständlich gerne wieder!!


Kai Fischer